Die sieben Todsünden

17. März 2018

Aufgabe: Ausgehend von der Betrachtung des Gemäldes "Die Sieben Todsünden" von Otto Dix aus dem Jahre 1933 und der Diskussion über die Frage "Wie politisch darf Kunst sein?", erhielten die Schüler den Auftrag, sieben "Todsünden" der heutigen Zeit zu benennen und in einem allegorischen Bild darzustellen. 
Technik: Größe A3, die Wahl der Maltechnik war freigestellt.
Klassen: 10 - Schuljahr 2017/2018
Kunstlehrer: Christoph Barth