Aktuelle Informationen
KLASSENEINTEILUNG 7. SCHULJAHR
Am 1. Schultag findet die Klasseneinteilung ab 8.00 Uhr in der Aula durch die Klassenleiterteams statt.

VORABINFORMATION FÜR UNSERE NEUEN FÜNFTKLÄSSLER
Coronabedingt können wir leider noch keine genauen Auskünfte bezüglich der Gestaltung eures ersten Schultages an unserer Schule am 31.08.2021 erteilen.
Wir werden euch in der letzten Ferienwoche an dieser Stelle alle wichtigen Informationen einstellen!
Bis dahin wünschen wir euch erholsame Sommerferien!

DIE BILDUNGSMINISTERIN ZUM SCHULJAHRESENDE
Brief an die Schülerinnen und Schüler
Brief an die Eltern und Sorgeberechtigten

SOMMERSCHULE
Wir möchten Sie auf die Informationen des Landes und des Kreises bezüglich der Sommerschule hinweisen:
Schreiben des Bildungsministeriums
Schreiben des Kreises Bitburg-Prüm
Anmeldeformular

AUFHEBUNG DER MASKENPFLICHT seit dem 21.06.2021
Generell gilt die Maskenpflicht (medizinische oder FFP2-Maske) auch dann, wenn in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt die Sieben-Tage-Inzidenz an drei aufeinander folgenden Tagen unter 35 liegt. Beachten Sie bitte auch die diesbezüglichen Regeln in öffentlichen Verkehrsmitteln.
Die Maskenpflicht gilt weiterhin für alle Personen im gesamten Schulgebäude, bis der Platz im Klassenraum erreicht ist. Im Unterricht können die Schüler*innen am Platz sitzend und während den Pausen im Freien ihre Maske ablegen. Selbstverständlich dürfen aus Sicherheitsgründen die Kinder aber weiterhin Masken tragen.
Auf dem Pausenhof kann nun gegessen und getrunken werden und damit entfallen die maskenfreien Pausen. Einzig die „Pause“ zur Selbsttestung wird weiterhin organisiert durchgeführt.
Sie finden den aktualisierten Hygieneplan für die Schulen in Rheinland-Pfalz in beiden Fassungen unter folgendem Link: https://corona.rlp.de/de/themen/schulen-kitas/

PRÄSENZPFLICHT
Es gilt Präsenzpflicht für alle Schüler*innen.

Die Aufhebung der Präsenzpflicht kann nur mit aktuellen Attest beantragt werden. Dieses darf nicht älter als drei Monate sein und es muss zweifelsfrei darstellen, auf welcher Grundlage die ärztliche Diagnose gestellt wurde und aus welchen Gründen die Teilnahme am Präsenzunterricht unzumutbar ist.

UNTERSTÜTZUNGSANGEBOTE
Zunehmend wirken sich die Einschränkungen in Folge der Corona-Pandemie auf das alltägliche Leben aus. Besonders für Kinder und Jugendliche, wird die Situation durch den begrenzten Kita- und Schulbesuch, das enge Zusammenleben und die sehr reduzierten sozialen Kontakte, immer schwieriger. Jedes Kind und jeder Jugendliche geht individuell mit der Situation um, manche benötigen möglicherweise Unterstützung bei der Bewältigung.

Schuleigene Hilfsangebote
Gerne können Sie und Ihre Kinder auf unsere schuleigenen Hilfsangebote zurückgreifen:
Schulsozialarbeit
S. Knop      simone.knop@bistum-trier.de   06561/949036      
Schulseelsorge
H. Sonnen  heike.sonnen@bistum-trier.de  06571/9007562
W. Koll         waltraud.koll@bistum-trier.de 
P. Gemmel  philipp.gemmel@bistum-trier.de
B. Mayer     beatrix.mayer@bistum-trier.de

Die Psychotherapieambulanz für Kinder und Jugendliche der Universität Trier bietet unter der Leitung von Frau Prof. Dr. Tanja Hechler (www.kiju-psychotherapieambulanz.uni-trier.de) eine Sprechstunde für Kinder, Jugendlichen und Eltern an.
Anmeldung über das Sekretariat :  0651/201-3655
Weitere Informationen unter:  http://kiju-corona-sprechstunde.uni-trier.de
Zusätzlich haben wir viele Informationen über Corona und nützliche Tipps zum Umgang mit der Corona-Pandemie zusammengestellt: https://www.uni-trier.de/index.php?id=72512
Über das Kooperationsprojekt „Einstein“ der Universität Trier (http://einstein.uni-trier.de) wurden bereits Familien mit Kindern im Kita- und Kindergartenalter informiert.

Die Schulleitung