Kennenlerntage

Kennenlerntage

In Klassenfahrt, Schulpastoral von Christoph Barth

Spiel, Spaß und neue Freunde

Nachdem wir uns um 8:00 Uhr in der Aula getroffen hatten, ging es dann zusammen mit der Parallelklasse im Bus nach Kyllburg zum Stiftsberg.
Wir waren alle ziemlich aufgeregt und fragten uns, was nun alles mit uns gemacht wird. Zunächst haben wir ein großes Plakat mit der Überschrift „Diese Tage werden schön, wenn wir…“ erstellt und wichtige Regeln erarbeitet. Im Anschluss ging’s dann so richtig los. Getrennt voneinander, das heißt jede Klasse für sich, haben wir einige Spiele gespielt, um uns besser kennenzulernen. Ein sehr lustiges Spiel war zum Beispiel „Kerstin Kirsche“ – ein tolles Spiel zum Namenlernen. Dass das ganze natürlich hungrig macht ist ja klar. Wir wurden mit einem 3 Gänge Menü belohnt. Nach dem Essen hat jedes Kind seinen Teller selbst abgeräumt.
Jetzt hatten wir Zeit, um uns draußen auszutoben. Wir haben Fußball, Basketball, Tischtennis und vieles mehr gespielt. Leider war das Wetter nicht immer gut, ab und an kamen auch einige Tropfen vom Himmel gefallen. Das sollte uns die gute Laune aber nicht verderben. Unsere Betten mussten wir selbst beziehen, was sich vor allem bei uns Jungs als etwas schwierig entpuppte. Aber gemeinsam haben wir auch das lösen können.
Für die Stadtrally Wir wurden wir in Gruppen eingeteilt und haben Fragen zur Stiftskirche und der Stadt Kyllburg beantworten müssen. Die Rally war sehr anstrengend und auch gar nicht so leicht. Aber im Team konnten wir es meistern. Im Anschluss hatten wir großen Hunger. Zum Glück gab’s ein leckeres Abendessen und für den Sieger der Rally gab es Süßigkeiten. Schön, dass die Sieger ihren Preis unter allen aufteilten.
Nach dem gemeinsamen Abendessen konnten wir uns noch untereinander in den Zimmern besuchen und Quatsch machen. Jedoch war um 22 Uhr Bettruhe angesagt. Morgens um 7 wurden wir mit der Kirchglocke geweckt. Nach dem Frühstücken wurden noch ein paar weitere lustige Kennenlernspiele gespielt und eine Umfrage an uns Schüler gestartet, wie es uns gefallen hat. Das Ergebnis war natürlich positiv. Was auch sonst! Es waren schöne zwei gemeinsame Tage.
Da wir uns nun besser kannten, stand nach dem Mittagessen noch die Wahl des Klassensprechers an. Die Sieger haben wich sehr gefreut. Dann ging es auch schon wieder zurück. Als wir wieder an der Schule in Bitburg ankamen, rannten alle Kinder zu ihren Eltern und verabschiedeten sich von ihren Lehrern.
Wir möchten uns nochmal für die schöne Zeit bei unseren Lehrern und Frau Knop bedanken.

Schülerzitate:
Die Kennenlerntage waren für mich…
… super, weil ich neue Freunde gefunden habe. (Joel, Klasse 5)
… vor allen Dingen deshalb toll, weil wir ZUSAMMEN waren. (Kristina, Klasse 5)
… ein tolles Erlebnis, weil wir interessante Spiele gespielt haben und viel Spaß hatten. (Helena, Klasse 5)
… schön, weil wir viele Spiele gemacht haben und die Kinder sich so besser kennenlernen konnte. (Angelo, Klasse 5)
… abenteuerlich, weil jeder die Stadtrallye meistern wollte und wir viel entdecken konnten. (Marvin, Klasse 5)
… die besten zwei Tage des Jahres! (Lukas, Klasse 5)

Spiele erleichtern das Kennenlernen:

Kennenlerntage 01
Kennenlerntage 02
Kennenlerntage 03
Kennenlerntage 04
Kennenlerntage 05
Kennenlerntage 06

Teamarbeit bringt Spaß und Erfolg:

Kennenlerntage 07
Kennenlerntage 08
Bild

Jannik Zapp und Jan Döhr (5a)
  Lisa Strohe