Studienfahrt der Chemiekurse zum Schloss Wachenheim Trier

In Aktion, Chemie, MSS von Lisa Strohe

Mit und ohne Alkohol - Wie wird Sekt industriell hergestellt?

Am 14. Januar 2020 besuchten wir, die Chemie Grund- und Leistungskurse der MSS 11/12, mit unseren Chemielehrern Frau Lorig und Herrn Schommer die Schloss Wachenheim AG in Trier.
Die Exkursion knüpfte an die zuvor behandelte Unterrichtseinheit rund um das Thema Alkohol an und befasste sich mit der Frage, wie Alkohol in Firmen wie diesen hergestellt und weiterverarbeitet wird. Um dieser Frage auf den Grund zu gehen, bekamen wir eine Führung durch den ganzen Betrieb. Wir kamen unter anderem zu den Sektbehältern, wie auch zu der eigentlichen Herstellung des Sekts und erfuhren, unter welchen Bedingungen diese abläuft. Ein besonderer Abschnitt der Führung war zudem die Herstellung von alkoholfreiem Sekt, bei welcher besondere Verfahren nötig sind. Die Entalkoholisierung des Sektes erfolgt in einer Vakuumdestillationsanlage. Hier wird bei erniedrigtem Druck die Siedetemperatur herabgesenkt, wodurch der Alkohol schonend entzogen werden kann. Sehr interessant war aber auch die Abfüllung verschiedener Sektsorten in die jeweiligen Flaschen, das Etikettieren und schließlich das Verpacken dieser. Danach waren die Produkte fertig, sodass sie in sämtliche Geschäfte geliefert werden können. Eine besondere Nummer auf jeder Palette verrät, wo sich die Ware gerade befindet. Am Ende der Führung bekamen wir schließlich drei verschiedene Sektsorten zum Probieren. Außerdem durften wir in Kleingruppen einen Einblick in das Labor der Schloss Wachenheim AG gewinnen, in welchem Proben der Produkte analysiert werden.

Bild 01
Bild 02
Bild 02
Bild 02
Bild 02
Bild 02

Oliver Kreinz (MSS 11)    Philipp Schommer