Endlich Schulsanitäter!

In Schulsanitätsdienst von Jan Schlueter

14 Schulsanitäter*innen schließen ihre Abschlussprüfungen der Schulsanitätsdienst-Ausbildung erfolgreich ab

Am 11. Mai war es endlich so weit. 14 angehende Schulsanitäter*innen, die seit den Herbstferien den Schulsanitätsdienstlehrgang besuchten, standen kurz vor ihrem Ziel. Von den ersehnten Urkunden trennte die 14 nur noch die Abschlussprüfung. In einer schriftlichen, einer praktischen und einer mündlichen Prüfung mussten sie ihr Wissen aus 36 Unterrichtseinheiten unter Beweis stellen. Am Ende konnte die Prüfungskommission, Frau Silke Heinz-Döring als Ausbilderin der Malteser (Ortsgliederung Welschbillig), Herr Niklas Feller und Herr Mark Regelski als betreuende Lehrkräfte, allen Prüflingen zur bestandenen Prüfung gratulieren.

Glückwünsche überbrachte auch die Dienstgeschäftsstelle der Malteser Trier. Herr Matthias Krämer, Diözesanreferent Ausbildung und zuständig für den Schulsanitätsdienst, gratulierte den frisch gebackenen Schulsanitäter*innen und überreichte dem ersten Ausbildungsjahrgang einen Notfallrucksack für ihren Dienst.

Die Schulsanitäter*innen übernehmen künftig bei Notfällen oder plötzlichen Erkrankungen von Schüler*innen, Lehrer*innen oder Angestellten der Schulgemeinschaft im Rahmen ihrer Möglichkeiten die erste medizinische Hilfe und Betreuung. In den AG-Stunden finden regelmäßige Übungen und Fortbildungen in Kooperation mit den Ausbilder*innen der Malteser statt. Vielen Dank an die Schulsanitäter*innen, für Euer wichtiges und verantwortungsvolles Engagement. Betreut wird der Schulsanitätsdienst von Herrn Feller und Herrn Regelski.


Image

v. l. n. r.: Niklas Feller, Silke Heinz-Döring, Nils Wenzel, Leni Franzen, Leonie Göbel, Michelle Klas, Mark Regelski, Josephine Urmes, Jule Weber, Jessica Lang, Magdalena Jegen, Matthias Krämer;
weitere Schulsanitäter*innen: Jana Marx, Lucas Spartz, Tamara Wolfram, Anna Zehren, Jule Maas, Saskia Mertes


 11.05.2022  Niklas Feller  Niklas Feller