Alte Handys spenden und damit Gutes tun

In Aktion, Religion von Lisa Strohe

Die Klasse 8d beteiligt sich an der Aktion Schutzengel von missio

Bewaffnete Konflikte um Rohstoffe, die zur extremen Gewalt und Vertreibung führen, bedeuten seit 20 Jahren unmenschliches Leid für Familien in der DR Kongo.
Was hat das mit uns zu tun? Gold und Coltan sind Rohstoffe, die häufig von dort stammen und Bestandteile von Handys sind. Mit dem illegalen Verkauf dieser Rohstoffe finanzieren die Rebellen ihren Krieg.
Die Schüler sammelten im November und Dezember ausgediente Handys von Mitschülern, Lehrern und Eltern ein, um diese zu spenden. Sie konnten mit der Übergabe der alten Handys an missio neben dem Umwelt- und Klimaschutz auch ein Beitrag dazu leisten, dass die Familien im Kongo eine bessere Zukunft haben, denn missio erhält aus dem Erlös der recycelten und wiederverwerteten Handys einen Beitrag, um diesen Familien in Not zu helfen und sie zu unterstützen.

Bild 01

    Heike Sonnen