Jugend forscht – Erfolge auf Regionalebene

In Biologie, Chemie, NaWi, Physik von Lisa Strohe

Zahlreiche Preise für die St. Matthias-Schule Bitburg

27 Schülerinnen und Schüler unserer Schule sind mit 13 Projekten unter dem diesjährigen Motto „Schaffst Du!“ beim Wettbewerb Jugend forscht angetreten. In Anerkennung für das besondere Engagement sowie für die hohe Anzahl an eingereichten Arbeiten hat die St. Matthias-Schule Bitburg dieses Jahr stolze drei (!) Schulpreise erhalten. Hiermit wird das kontinuierliche Bemühen der St. Matthias-Schule bei der Förderung naturwissenschaftlicher Talente über Jahrzehnte hinweg sowie in außergewöhnlichem Maße honoriert. Zudem wurde beim diesjährigen Wettbewerb Frau Birgit Weimann mit einem Lehrerpreis für ihre bereits langjährige Betreuung von Arbeiten geehrt.

Herausragend ist ebenfalls in diesem Wettbewerbsjahr die hohe Anzahl an prämierten Arbeiten auf Regionalebene. Es gab für Schülerinnen und Schüler der St. Matthias-Schule 4x einen 3. Preis, 3x einen 2. Preis und 2x einen 1. Preis. Zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer unserer Schule haben zusätzlich Sonderpreise erhalten.

Die beiden erstplatzierten Projekte dürfen sich übrigens vom 7. bis 8. Mai 2020 beim Landeswettbewerb in Ingelheim mit den besten Nachwuchsforscherinnen und -forschern des Landes Rheinland-Pfalz messen.

Nachfolgend sind alle eingereichten Projekte unserer Schule nach Fachgebieten genannt, die an den Regionalwettbewerben in Trier und Bitburg teilgenommen haben:

Arbeitswelt

  • „Der ideale Ersatz für den Plastikstrohhalm“ | Niklas Mosbach | 2. Preis und Sonderpreis | Betreuer Herr Dr. Regelski
  • „Wie kann man Kunststoff in der Schule vermeiden?“ | Christina Schneider, Antonia Meyer | 3. Preis und Sonderpreis | Betreuerin Frau Weimann
  • „Energiegewinnung aus Regenwasser“ | Philipp Idesheim, Tim Drossard, Mika Gorgeneck | 3. Preis und Sonderpreis | Betreuer Herr Dr. Regelski
  • „Alltagsschmutz mit Reinigungsschleim beseitigen“ | Philipp Lichter, Simon Haas, Maximilian Mayer | Sonderpreis | Betreuerin Frau Weimann

Biologie

  • „Kleine Insekten große Architekten“ | Merle Stamer, Finlay Kraus | 1. Preis und Sonderpreis | Betreuer Herr Dr. Regelski
  • „Der Einfluss von abiotischen und biotischen Faktoren auf das Wachstum vom Blumen“ | Leonie Kisgen, Jule Seiwert | 2. Preis und Sonderpreis | Betreuer Herr Dr. Regelski
  • „Wie lang werden die Wurzeln von Weiden in verschiedenen Gewässern?“ | Jana Lenerz, Melina Harms | Sonderpreis | Betreuer Herr Dr. Regelski

 Chemie

  • „Wie macht man am meisten Schaum? | Paul Mayer, Felix Elsen, Sönke Schümann | 3. Preis und Sonderpreis | Betreuerin Frau Weimann
  • „Welche Faktoren haben auf die Auflösegeschwindigkeit einer Brausetablette Einfluss?“ | Alexander Thielen, Felix Clemens | Sonderpreis | Betreuerin Frau Weimann
  • „Der Fleck muss weg“ | Jonathan Schmitt, Julian Simo | Teilnahme | Betreuerin Frau Voss

 Physik

  • „Anaglyphen: Dreidimensionale Bilder“ | Leon Grüber, Felix Turmann | 1. Preis und Sonderpreis | Betreuer Herr Berens
  • „Wie fliegen Papierflieger aus mehreren Papiersorten und verschiedenen Bedingungen?“ | Joshua Thelen | 2. Preis und Sonderpreis | Betreuer Herr Dr. Regelski
  • „Zauberschaltung“ | Jan Ulrich, David Penven | 3. Preis und Sonderpreis | Betreuer Herr Berens
Bild 01
Bild 02
Bild 02
Bild 02
Bild 02
Bild 02
Bild 02
Bild 02
Bild 02
Bild 02
Bild 02
Bild 02

  Martin Berens     Martin Berens, Bitburger Brauerei