JtfO Tischtennis-Landesentscheid

In Sport, Sport, Wettbewerb von Lisa Strohe

Jubiläumsfeier (50 Jahre) JtfO & Paralympics

Sowohl im Wettkampf II als auch im Wettkampf III nahmen wir mit unseren TT-Schulmannschaften am 02.03.2020 in Trier am Landesentscheid von JtfO teil.
Der Wettbewerb war in diesem Jahr etwas ganz Besonderes, da er zum 50. Mal ausgetragen wurde und nach den Wettkämpfen mit einer Feier, an der auch die Sportler verschiedener anderer Disziplinen teilnahmen, in der Arena Trier einen würdigen Abschluss fand.
Doch zum Sportlichen: Im WKII musste sich unsere Truppe mit Jann Wagner, Fabian Breuer, Nils Dülmer, Daniel Bölter, Antonio Wirtz und Tim Lotzkes im ersten Spiel dem Freiherr-vom-Stein-Gymnasium aus Betzdorf mit 0:5 geschlagen geben. Mit dem gleichen Ergebnis unterlag man dem Gymnasium Nieder-Olm.
Leider sah es auch für die Jungs aus unserem WKIII-Team nicht besser aus. Auch hier gab es 2 Niederlagen , allerdings konnten Matteo Hubert/Fynn Wagner, zumindest im Spiel gegen das Otto-Schott-Gymnasium aus Mainz, ein gewonnenes Doppel verbuchen. Chancenlos war man aber im Spiel gegen den späteren Sieger vom Privaten Gymnasium Marienstatt. Dennoch haben sich Matteo Hubert, Fynn Wagner, Philipp Willems, Leon Meyers, Luca Ziewers und Dominik Kinnen nach Kräften gewehrt.
An dieser Stelle muss erwähnt werden, dass nur mit zusätzlichem zwei-dreimaligem regelmäßigem Vereinstraining pro Woche eine echte Konkurrenzfähigkeit auf Landesebene mit den Siegermannschaften erreicht werden kann, um somit schließlich einmal den Traum vom Bundesfinale in Berlin realisieren zu können.
In diesem Zusammenhang gilt, wie immer, unser ganz besonderer Dank für sein unermüdliches Engagement unserem ehemaligen Mittelstufenleiter, Dieter Bläsius, der unsere TT-Schulmannschaften sowie die AG-Leiter , in der Wettkampfvorbereitung und auch beim Landesfinale , mit fachkompetenten Ratschlägen aktiv begleitet und unterstützt hat.
In der Mittagspause erhielten alle teilnehmenden Schulmannschaften, die sich als Bezirksmeister zum Landesfinale qualifizieren konnten, ein Lunch-Paket, Verpflegungsbons sowie ein Sport-Shirt zur Erinnerung.
Anlässlich des Jubiläumsjahres von JtfO & Paralympics auf Landesebene durften jeweils 2 Stellvertreter unserer TT-Schulmannschaften im WK II und WKIII bei der Siegerehrung Glückwünsche und Urkunden mit Bronzemedaillen aus den Händen der Bildungsministerin von Rheinland -Pfalz, Dr.Stefanie Hubig sowie von Bahnradweltmeisterin, Miriam Welte, entgegennehmen.
Die Bildungsministerin hatte sich vorab stellvertretend bei allen Ehrenamtlichen, Organisationsleitern, Lehrkräften und Sponsoren für ihr Engagement im Schulsport bedankt.
Für unsere Schule durften sich hier die Leiter der AG Tischtennis, Frau Kessler-Kreutz und Herr Sorge sowie Herr Timo Meiser als Organisationsleiter des Landesfinalwettbewerbs im Tischtennis, angesprochen fühlen.
Auch Michael Stäudt fand in Vertretung für die ADD Trier lobende Worte für alle Helfer und Unterstützer.
Neben der Würdigung der sportlichen Leistungen und den Dankesworten an alle, die geholfen haben, erzählten Miriam Welte sowie der Rollstuhlbasketballer und dreifache Paralympics-Teilnehmer Dirk Passiwan, aus ihrem Sportlerleben.
Artistische Darbietungen, Showtanzeinlagen und eine Vorführung am Großtrampolin beeindruckten alle Teilnehmer und Zuschauer der Veranstaltung in der Arena Trier, die gegen 18 Uhr beendet war.

Bild 01
Bild 02
Bild 02
Bild 02
Bild 02
Bild 02
Bild 02
Bild 02
Bild 02
Bild 02

    Barbara Kessler-Kreutz, Dieter Bläsius