Jugend trainiert für Olympia

Erfolgreiche Fußballerinnen

In Aktion, Arbeitsgemeinschaft, Auszeichnung, Fahrt, Sport, Sport von Charlotte Lübken

Jugend trainiert für Olympia

Erster Gegner war die Integrierte Gesamtschule Zell. Gegen die unbekannte Mannschaft agierten unsere Fußballerinnen von Anfang an sehr offensiv und gingen direkt in der zweiten Minute mit einem Tor in Führung. Die Mannschaft gewann zunehmend an Sicherheit, verteidigte hervorragend und baute den Vorsprung schnell aus. Unsere Mädels ließen dem gegnerischen Team keine Chance: 19:0 lautete das Endergebnis. Im zweiten Spiel spielte unsere Mannschaft gegen die bekanntermaßen starken Mädels des Max-Planck-Gymnasiums aus Trier. Die Taktik für dieses Match lautete „kontrollierte Offensive“. Wiederum gelang es unserem Team am Ende der zweiten Halbzeit keinen Treffer zu kassieren, was insbesondere der taktisch clever agierenden Abwehr sowie der starken Torfrau Ida Heinisch zu verdanken war. Hier entschied die Mannschaft das Spiel mit 4:0 für sich. Somit war klar, dass unsere Mädels die Vorrunde als Gruppenerster abgeschlossen haben. Besonders bemerkenswert war, dass in allen Spielen kein Gegentreffer zugelassen wurde. Die Mannschaft freut sich auf die nächste Runde.
Für die St. Matthias-Schule spielten: Lisa Bures, Anna Seiwert, Nora Klerf, Emma Schneider, Nora Weis, Luisa Trappen, Mara Görgen, Chiara Geier und Torfrau Ida Heinisch


Jugend trainiert für Olympia
 03.05.2022   Beatrix Mayer Beatrix Mayer