Jugend trainiert für Olympia

WKII Team der Mätthi eine Runde weiter

In Aktion, Arbeitsgemeinschaft, Auszeichnung, Sport, Sport von Charlotte Lübken

Trier eine Nummer zu groß

Nach zweijähriger Coronapause wurde in diesem Schuljahr endlich wieder Fußball im Rahmen von Jugend trainiert für Olympia gespielt. In der ersten Runde trafen unsere Jungs der Wettkampfklasse (WK) II im Stadion Bitburg auf die Schulen aus Wittlich und Daun. Gegen die leicht favorisierten Wittlicher konnte ein 1:1 errungen werden. Jonas Lay netzte für die Mätthi ein. Im letzten Spiel gegen Daun, die sich überraschend gegen Wittlich durchsetzen konnten, gewannen wir souverän mit 2:0. Torschützen waren Dominik Grün und Lenny Krämer.

Im Regionalentscheid am 13.6. ging es ins Moselstadion nach Trier. Dort trafen wir auf das MPG Trier und Idar-Oberstein. Bei sommerlichen Temperaturen mussten wir uns leider im ersten Spiel der überlegenen Mannschaft vom MPG mit 3:0 geschlagen geben. Das zweite Spiel gestaltete sich ausgeglichener. Dennoch blieb uns beim unglücklichen 2:1 nur der Ehrentreffer durch Jonas Lay. Letztendlich setzte sich das MPG aus Trier souverän durch.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass trotz der Niederlage die Freude überwiegt, endlich wieder am Schlussball teilgenommen zu haben.

Spieler: Offling Florian, Grün Noah, Schmitt Fynn, Grün Dominic, Drossard Tim, Krämer Lenny, Bohr Till, Jeitner David, Kotz Philipp, Zahnen Dominik (Torwart), Schabo Philipp, Hubert Mattheo, Gogolin Christian, Lay Jonas, Dörr Jan


Jugend trainiert für Olympia
 13.06.2022   Udo Hoffmann  pixabay