Kanufahrt SV

Kanufahren auf der Sauer

In Aktion, Fahrt, SV von Charlotte Lübken

SV Abschlusstag zum Schuljahresende

Kanufahrt SV
von links nach rechts: Felix Elsen, Simon Haas (beide 8a), Hannah Jendrusch, Jessica Bins (beide MSS 12), Luisa Hoor (7b), Jule Baden (7c), Katrin Lorig und Catrin Stecker (Verbindungslehrerinnen)
Am Mittwoch, 13.07.22, hatten wir Abschlusstag, da sich unsere SV ja jedes Jahr neu zusammensetzt. Anfang des kommenden Schuljahres wird ein neues Team demokratisch aus den neu gewählten Klassensprecher*innen der Unter- und Mittelstufe und aus den Kurssprecher*innen der MSS aus der SV-Vollversammlung heraus gewählt.
So fuhren wir, die Schülersprecherinnen Hannah Jendrusch und Jessica Bins, die Mittelstufensprecher Simon Haas und Felix Elsen und die Unterstufensprecherinnenn Jule Baden und Luisa Hoor, früh morgens nach Bollendorf auf den Campingplatz Altschmiede. Unsere Verbindungslehrerinnen Frau Lorig und Frau Stecker, die ihren freien Tag opferten ("kein Opfer!", so beide einhellig) parkten noch schnell ein Auto am Zielort Minden und dann ging es auch schon los. Die Kanustrecke misst 17 Kilometer bis nach Minden. Das Wetter war einfach perfekt, zunächst noch etwas bewölkt und ab Mittag dann pralle Sonne, was auf der Tour, die zum größten Teil an Bäumen vorbeigeht, absolut angenehm war.

Zu Beginn kamen wir nur sehr unterschiedlich schnell voran. Dann tauschten wir Partner und es stellte sich heraus, dass die neue Team-Aufteilung wesentlich besser funktionierte zwinkernd. Die Hälfte der Strecke war geschafft und wir machten es uns am Uferrand mit einem Picknick aus selbst zubereiteten und mitgebrachten Sachen gemütlich. Nach guten 30 Minuten setzten wir unsere Reise fort. Die Tour führte uns durch eine super schöne Landschaft mit kleinen Stromschnelleneinlagen auf dem durch die anhaltende Dürre sonst recht seicht dahinfließendem Wasser. Wir genossen die Stille der Natur und beobachteten auf unserer Fahrt Gänse, Enten und andere Vögel aus der Nähe und hatten jede Menge Spaß miteinander. Kurz vor dem Ziel legten wir noch eine Schwimmpause ein, was bei den Temperaturen eine mega Erholung darstellte. Schließlich am Ziel angekommen legten wir am Ufer an und zogen dort mithilfe einiger netter Bundeswehr-Soldaten die Kanus hoch, weil diese vergeblich auf ihre Kanutruppe warteten, die etwa zeitgleich mit uns gestartet war.

Unser Fazit des Jahres SV-Arbeit: Als Team sind wir durch unsere unterschiedlichsten Aufgaben gut zusammengewachsen, schön waren vor allem die Tulpen- und die Weihnachtsbaum-Aktion, wo wir das Gefühl hatten, viel bewegen zu können, es gab aber auch Momente der Enttäuschung, wo wir mit unserer Meinung nach gut geplanten und sinnvollen Projekten nicht vorwärts kamen (Sitzgelegenheiten, Drohnen-Foto "Stand up with Ukraine" oder SV-Insta-Account), Dinge mit denen unser Nachfolgeteam sich dann auseinandersetzen oder seinerseits neue Ideen der Schülerschaft einbringen und durchsetzen mag. Alles Gute dabei!

Tschüs
Eure SV: Hannah, Jessica, Simon, Felix, Luisa und Jule


 13.07.2022   SV  Hannah Jendrusch, pixabay