Entlassfeier

Unser Weg mit Blumen und Steinen

In Entlassfeier, Feier, Veranstaltung von Charlotte Lübken

Entlassfeier der Realschule plus 2022
Am Freitag, 15.07.2022, wurden die vier Abschlussklassen der Realschule plus an der St. Matthias- Schule Bitburg feierlich verabschiedet. In Zeiten der Pandemie hatten sich die persönlicheren Feiern im kleineren Kreis bewährt. Daher entschied man sich auch in diesem Jahr die Verabschiedungen in einzelnen Feierstunden nacheinander im Klassenverband zu begehen.

Es fanden also drei sehr familiär gestaltete Zeugnisübergaben in wunderbar persönlicher Atmosphäre in der Aula der Schule statt. Verabschiedet wurden die Klassen 9e (Klassenleitung Christian Bauer und Birgit Weimann) und 9f (Klassenleitung Daniela Thommes und Laurenz Schneiders), deren Schüler*innen den „Abschluss der Berufsreife“ erreichten sowie die Klassen 10c (Klassenleitung Thomas Krecken und Svenja Badry) und 10d (Klassenleitung Heike Sonnen und Michael Roßler), deren Schüler*innen den „qualifizierten Sekundarabschluss I“ erlangten. Durch die jeweiligen Feierstunden führte Roland Kinnen, 2. Konrektor der Realschule plus.

Dem geistlichen Impuls zu Beginn der Feier schlossen sich persönliche Fürbitten an.
Gesamtschulleiter Joachim Schmitt ging in seiner Ansprache ausführlich auf das von den Abschlussschüler*innen gewählte Motto „Unser Weg mit Blumen und Steinen“ ein. Sein Appell „Seid Optimisten und gestaltet euer Leben lebensbejahend“ bemühte viele Wortspiele der Stein- Metaphorik: schwere Steine, die im Unterricht zu schlucken waren, Stolpersteine, kein Herz aus Stein haben, den Stein der Weisen finden, Steine ins Rollen bekommen, Stein auf Bein schwören… Auch der Song „Turn! Turn! Turn!“ der Hippie-Kultband Birds erklang, um den Bogen zum Prediger-Text aus dem Buch Kohelet, 3, 1-11, zu spannen, dass es für alles auf Erden eine Zeit gibt, eine Zeit zu pflanzen, eine zu ernten und auch „Steine wegwerfen hat seine Zeit“. Weiter übermittelte er Grüße und Segenswünsche unseres Bischofs Dr. Stephan Ackermann.

Schulelternsprecherin Frau Alice Reifer gratulierte im Namen des Schulelternbeirates und verband ihre Ansprache mit den allerbesten Wünschen für die Zukunft aller Absolvent*innen. „Auch die schönsten Dinge sind vergänglich“, so lautet ihre Botschaft. Mit Steinen lässt sich auch Gutes bauen, Brücken, um Schwierigkeiten zu überbauen, Mauern, die dich selbst schützen und vieles mehr. „Seid mutig und geht euren ganz persönlichen Weg mit vielen bunten Blumen am Wegesrand!“, so enden Frau Reifers Grußworte.

Für musikalische Auflockerung sorgten in diesem Jahr Querflötenbeiträge von Sophia Esch, Annalena Neuerburg und Lea Röhle. Sie spielten „Lotus Talk“ von Colin Evans und „Can You Feel the Love Tonight“ von Elton John. Bei der Feier der 10d ergänzte Melina Spoo das Programm mit „Darkside“ von Alan Parker. Während der Lieder drückten manche Teilnehmer*innen sich heimlich ein Tränchen weg, ebenso beim Fotorückblick der einzelnen Klassen.

Herzliche Abschiedsworte der Klassensprecher*innen und Klassenleitungen schlossen sich an, aus denen heraus zu spüren war, dass Schulkultur „an der Mätthi“ lebendig gelebt wird.
Einige herausragende Verdienste galt es noch zu würdigen: Die besten Zeugnisse der Berufsreife erlangten Lara Reuter (9e) und Kristina Zareva (9f), im Zweig, der zum qualifizierten Sekundarabschlusses I führt, waren dies Sienna Rosch (10c) und Melina Spoo (10d) mit jeweils gleichem Schnitt. Den Preis der Bildungsministerin für vorbildliche Haltung und beispielhaften Einsatz in der Schule erhielten Jolien Frescher (9f) und Melina Spoo (10d).
Weitere Auszeichnungen für das besondere Engagement in der Klassengemeinschaft gingen an Nora Ostermann (9e), Lina Weiler, Martina Thomsen, Niklas Schmitz (alle 10c) und an Emelie Robiller aus der 10d. Julian Hansen, Julian Meyers, Merlin Becker, Noah Grün, Andreas Hahn, Fabian Klankert, Lukas Michnow, Lukas Müller, Julian Raskop, Lea Redmond und Luca Ziewers erhielten das MINT-Zertifikat. Dieses Zertifikat wird zur Auszeichnung von Schulabgänger*innen verliehen, die sich über ihre gesamte Schullaufbahn hinweg und über den Unterricht hinaus im Bereich der Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik engagiert haben.

Nach Übergabe der Zeugnisse endeten die Feiern mit einem Segensgebet. Die Schulgemeinschaft der St. Matthias-Schule wünscht den Entlassschüler*innen, den Familien und Liebsten für den weiteren Lebensweg alles Gute und Gottes Segen. Wir sehen uns!

Entlassfeier
Entlassfeier
Klasse 9E
Entlassfeier
Klasse 9F
Entlassfeier
Klasse 10C
Entlassfeier
Klasse 10D

 15.07.2022   Catrin Stecker  Martin Berens