Westenergie Distanz Duell

Im eigenen Tempo Kilometer sammeln

In Aktion, Fachbereich, Sport, Sport, Veranstaltung von Charlotte Lübken

Teilnahme beim Westenergie Distanz Duell

Welches Schulteam schafft durchschnittlich die meisten Kilometer in 30 Minuten? Um diese Frage dreht sich am Dienstag, 12.07., das Westenergie Distanz Duell, bei dem sich weiterführende Schulen ab sofort und unabhängig voneinander auf der Laufstrecke messen können. An der St. Matthias-Schule in Bitburg waren ca. 1.050 Schüler*innen, Lehrkräfte, und lokale Politiker am Start. Die Bitburger Gesamtschule integrierte einen Sponsorenlauf in das Distanz Duell.

Unter den 16 Lehrkräften war auch Gesamtschulleiter Joachim Schmitt. „Wir sind als ein großes Schul-Team unterwegs. Es hat viel Spaß gemacht, gemeinsam Kilometer zu sammeln. Die Kinder hatten sichtlich Freude und waren motiviert. Der Spendenlauf hat bei uns Tradition. Alle zwei Jahre veranstalten wir einen Spendenlauf zu Gunsten unserer Partnerschule in Burundi. Ich persönlich habe die Gespräche während des Laufens mit den Kindern sehr genossen. Jetzt hoffen wir, dass unsere Kilometer für den Gewinn des Open-Air-Kinos reichen“, sagt er.

„Gesundheitsförderung hat bei Westenergie traditionell einen hohen Stellenwert. Mit dem Westenergie Distanz Duell möchten wir nun ein besonderes Event schaffen und etwas Abwechslung in den Schulalltag bringen. Wir sprechen dabei ganz bewusst alle Schüler*innen an: Jeder soll mitlaufen, Spaß haben und im eigenen Tempo Kilometer für die Schule sammeln. Es ist schön zu sehen, wie sich die Schülerinnen und Schüler gegenseitig anfeuern, um gemeinsam ins Ziel zu laufen“, betont Marco Felten, Leiter der Region Trier beim Energieunternehmen.

Das Prinzip: Alle Schüler*innen dürfen mitmachen und Kilometer sammeln. Jede Schule bestimmt ihre eigene Laufrunde, die die Westenergie im Voraus vermisst. Pausen sind möglich und erlaubt, da jede gelaufene Zeit und jede zurückgelegte Strecke elektronisch erfasst und auswertet wird. Gelingt es den Schüler*innen, weitere Teammitglieder für eine Teilnahme zu gewinnen, zündet der so genannte Distanz-Boost: Lehrkräfte, Schulleitung oder regionale Politik-Prominenz sammeln in diesem Fall weitere Kilometer, die dann mehrfach gewertet werden. Die Laufschuhe schnüren können alle weiterführenden Schulen im Gebiet von Westenergie in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Niedersachsen.

Westenergie unterstützt die Laufveranstaltung samt Getränkeverpflegung und bringt neben einem Moderator auch einen Live-DJ mit. Die erste Runde des Westenergie Distanz Duells läuft bis Ende 2022. Jede interessierte Schule hat somit ausreichend Zeit, ihre Veranstaltung gemeinsam mit dem Energieunternehmen zu planen. Preise gibt es in mehreren Kategorien: Das beste Schulteam darf sich auf eine exklusive Vorstellung des Westenergie Open-Air-Kinos freuen. Die beste Klasse einer Schule, der/die beste Lehrer*in erhalten nachhaltig produzierte Holztrophäen und Sachpreise. Und: Für jede*n Teilnehmer*in gibt es eine Urkunde mit der zurückgelegten Strecke.

Die Schüler*innen zogen am Ende des Tages ein positives Fazit, der Wettkampf stärkte die Schulgemeinschaft, man feuerte sich gegenseitig an, auch unsere Rollifahrer liefen mit, die Sport-Leistungskurse leisteten hervorragende organisatorische Arbeit und auch der Resteverkauf des Hauskirmes-Eises und der Getränkestand der SV rundeten den Tag ab.



 12.07.2022  Yannik Schneider (Westenergie), ergänzt durch Catrin Stecker Simone Meinen