Tag der Grenzachtung

In Schulsozialarbeit, Veranstaltung von Christoph Barth


Präventionsprojekt gegen sexualisierte Gewalt


In diesem Jahr wurde zum ersten Mal unser Präventionsprojekt „Tag der Grenzachtung“ für alle Schülerinnen und Schüler der Klasse 6 angeboten, welches von der Präventionsbeauftragten Frau Sonnen und der Schulsozialarbeiterin Frau Knop geleitet wurde.
Vorbereitend fand am 30.6. um 18 Uhr ein digitaler Elternabend statt, in dem das Konzept des Präventionsprojektes vorgestellt wurde. Unterstützt wurden Frau Sonnen und Frau Knop dabei von den außerschulischen Experten, Frau Dr. Lukas von der Lebensberatungsstelle in Bitburg und von Frau Schmidtmann vom Kinderschutzdienst der Caritas, die im Rahmen des Elternabends zum Thema sexualisierte Gewalt aufklärten und auch ihre Aufgaben und Unterstützungsangebote vorstellen konnten.
Im Juli fand dann das eintägige Projekt (1. bis 6. Stunde) statt. Dieses wurde in allen Klassen 6 von der Präventionsbeauftragten Frau Sonnen und der Schulsozialarbeiterin Frau Knop durchgeführt. Sie verbrachten gemeinsam mit den Schüler*innen den Vormittag und führten verschiedene Übungen zu den Themen Kinderrechte, Umgang mit Gefühlen, gute und schlechte Geheimnisse, Nähe – Distanz durch.
Das Präventionsprojekt Tag der Grenzachtung soll dazu beitragen, unsere Schüler*innen zu informieren und sie zu schützen. Mit der Präventionsarbeit sollen unsere Schüler*innen in ihrer Handlungs- und Gesprächssicherheit gestärkt werden, zugleich sollen auch Ängste und Unsicherheiten reduziert werden.


Image
Image
Image

   13.07.2021    Heike Sonnen    Heike Sonnen