Ein Tag in der Jurte

In Orientierungstage, Projekt von Christoph Barth


Orientierungstag der Klasse 8d


Nachdem er wegen Corona mehrfach verschoben werden musste, konnte am Dienstag, dem 13. Juli, endlich der Orientierungstag unserer Klasse 8d stattfinden.
Zusammen mit unseren Klassenleitern Frau Traut und Herr Barth trafen wir uns zu Beginn der ersten Stunde im Meditationsraum. Dort erfuhren wir von den Veranstaltungsleitern Frau Knop und Herr Mayer, dass unsere Tagesaufgabe darin bestehen sollte, eine Jurte aufzubauen. In einem Video wurde erklärt, wie das geht. Einige von uns waren skeptisch, ob wir es schaffen würden, die Jurte richtig aufzubauen.
Nachdem wir uns besprochen hatten, ging es auf die alte Schafswiese hinter der Turnhalle. Dort begannen wir die Jurte des Pfadfindervereins Speicher aufzubauen. Da es in Strömen regnete, war dies nicht ganz so einfach, doch wir haben es gemeinsam sehr gut gemeistert.
Danach teilten wir uns in 3 Gruppen auf, die jeweils das Lagerfeuer vorbereiteten, die Jurtenwände befestigten oder Stockbrotteig und Kartoffeln mit Zazikisoße vorbereiteten. Als der Teig ruhen musste, spielten wir einige Spiele. Danach warfen wir die Kartoffeln ins Feuer. Während die Kartoffeln garten, setzten wir uns um das Feuer und brieten das Stockbrot. Sobald die Kartoffeln fertig waren, ließen wir sie uns schmecken. Am Ende der 6. Stunde bauten ein paar Jungs in heftigstem Regen die Jurte wieder ab.
Zum Abschluss möchten wir noch Frau Schommer danken, dass sie uns die Jurte bereitstellte und auch Frau Knop und Herr Mayer für die Organisation des Tages. Es war eine tolle Erfahrung, nach der langen Coronazeit wieder etwas in einer großen Gruppe zu erleben und zu erfahren, dass man gemeinsam auch schwierige Aufgaben bewältigen kann.


Jurtentag 1

Jurtentag 2
Jurtentag 3

 13.07.2021    Annika Lenz, Johanna Reinart     Christoph Barth