Neue Fünftklässler

Geborgen unter Gottes Schirm

In Einschulung, Feier, Veranstaltung von Charlotte Lübken


Die Mätthi begrüßt ihre neuen Fünftklässler


Am 31.08.2021 war es schon am frühen Morgen sehr wuselig um die Schule herum. 156 neue Fünftklässler*innen drängten mit ihren Eltern in Richtung Turnhalle. Nach erfolgter Registrierung und Nachweis gemäß der aktuell geltenden 3G-Regel konnten in zwei Etappen sechs neue Fünferklassen zusammen mit ihren Erziehungsberechtigten ihren ersten Tag an der Mätthi beginnen.
Der Tag begann mit einem Wort-Gottesdienst, geplant und vorbereitet von den Klassen 6a und 6b zusammen mit ihren Lehrer*innen Anke Jakobs, Heike Berg und Philipp Gemmel. Schulleiter Joachim Schmitt begrüßte zunächst alle Anwesenden. Nach dem Tagesgebet stellten Sechstklässler*innen verschiedene Schirme und deren Funktionen vor: Schutz vor Regen, Sonne, Wind, Geborgenheit unter dem Schirm, ob Groß oder Klein. Aber nicht nur Schirme beschützen uns. Beschützen können uns auch Menschen: Eltern, ältere Geschwister, Großeltern, Freunde und Lehrer*innen. Doch noch jemand beschützt uns: Gott. Wir können uns vorstellen, dass er wie ein großer Schirm über uns wacht und auf uns aufpasst. Auch wenn wir IHN nicht sehen können, ist ER immer bei uns und beschützt und begleitet uns auf unserem Weg. Gemeinsam vorgetragene Fürbitten und ein spontan gemeinsam gesungenes Halleluja rundeten den Impuls ab. Nach dem gemeinsam gesprochenen Vaterunser und dem von Philipp Gemmel vorgetragenen Schlussgebet und gemeinsam herabgerufenen Segen gingen alle neuen Klassen gemeinsam mit ihren Klassenlehrer*innen in ihren Unterricht.


Neue Fünftklässler 01

Neue Fünftklässler  02

Neue Fünftklässler  03
 04.09.2021    Catrin Stecker    Catrin Stecker