Schulkonzert

Leise, laut – Gänsehaut

In Aktion, Fachbereich, Musik, Veranstaltung von Charlotte Lübken

Vielfältiger als zuvor: Erstes Schulkonzert nach Corona-Pause

Wer um 18.30 Uhr die Turnhalle betrat, staunte nicht schlecht: Alle Sitzplätze für das erste Schulkonzert nach der Corona-Pause waren bereits eine halbe Stunde vor Beginn belegt. Spontan musste angebaut werden, damit die weiter hereinströmenden Besucher alle einen Platz fanden. 
Und fast pünktlich ging es dann auch los: Vielfältig wie nie präsentierten sich die Musikgruppen der St. Matthias-Schule. Besonders aufgeregt waren die noch jungen Schüler*innen der Bläserklassen 5 und 6 mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Christmann und Frau Berg, die zum ersten Mal an diesem Rahmen teilgenommen haben. Doch auch "alte Hasen" wie das Bläserensemble unter der Leitung von Herrn Urmes oder der Chor, dirigiert von Frau Berg, präsentierten ihr Können. Besondere Akzente setzten die Solisten, die von Frau Stecker betreut wurden. Ungewöhnliche Klangrohre, so genannte "Boomwhacker" wurden von Frau Zenders Gruppe zum Klingen gebracht. Den Abschluss bildete die von Dirk Klinkhammer formierte Schulband "Heavy Mätthi", die wortwörtlich die Bühne rockte und die Zuschauer*innen auf Stühlen, Bänken und der Tribüne zum Toben brachten. Der Titel hatte nicht zu viel versprochen, denn alles war an diesem fantastischen Abend vertreten: es war leise, laut und Gänsehaut gab es auch.



 28.06.2022  Simone Meinen  Leonie Jegen, Simone Meinen