Klingender Advent

In Aktion, Orientierungsstufe, Projekt, Schulpastoral, Veranstaltung by Jan Schlueter

Zehn Türchen beim musikalischen Adventskalender der Bläserklassen


Im November trafen wir uns in diversen Gremien, um zu überlegen, welche Traditionen in der nahenden Adventszeit anstehen und welche wir nach der Pandemie wieder aufleben lassen wollen, weiter, ob es neue Impulse geben könne…

Wie in jedem Jahr war es unser Anliegen, auch in diesem Advent Besinnlichkeit und Freude in die Schule zu bringen. Über unsere vielfältigen kulturellen, traditionellen wie auch wohltätigen Aktionen findet Ihr auf der Homepage dieses Jahr wieder Einiges. Ja, der Kalender war rappelvoll, aber uns stand der Sinn nach noch mehr. Ein musikalischer Adventskalender sollte es werden, initiiert durch die Schulpastoral mit der Idee, an möglichst vielen Schultagen vor Weihnachten die Adventsstimmung auch durch musikalische Impulse in die Schule zu tragen.

Und so geschah es, dass die Bläserklassen 5b und 6b aufbrachen und jedermann ging, dass er spielen dürfe, ein jeder zu seinen Auftritten.

In der Schule spielten wir insgesamt sechs Mal zu sogenannten Pausenhofkonzerten, die aber auch schon mal wegen eisiger Witterung in der Aula zum Ende der Pausen stattfanden, mal in Ensemblestärke, mal aber auch nur Holz- oder Blechbläser. Manche Auftritte waren wunderschön, an manchen hatten wenige ein Ohr für die adventlichen Klänge, die Klassenarbeit, letzte HÜ oder das anstehende Referat waren vordringlicher.

Aber selbst diese Aufführungen waren für unser „Häppy Mätthi Orchester“, so der Name der Bläserklasse 6b und unsere „Wilden Instrumente“ (Bläserklasse 5b) wichtig, da wir dort Lampenfieber überwinden lernten oder auch damit umgehen mussten, dass bei minus acht Grad die Klappen, Ventile oder Finger nicht mehr gingen oder aber man auch dann so gut wie möglich spielte, wenn gefühlt gerade keiner zuhörte!

Die Highlights des musikalischen Adventskalenders waren daher neben dem wunderbaren ersten Auftritt auf dem Weihnachtsmarkt zusammen mit unserem Bläserensemble auch die Auftritte im Warmen mit wohlwollendem bis frenetischem Publikum:

Am vorletzten Schultag, dem 21.12, machte sich unser „Häppy Mätthi Orchester“ auf zum Seniorenheim „Eifelhaus“, um dort in alter Tradition Weihnachtslieder zu spielen. Viele Senior*innen hatten sich im Eingangsbereich eingefunden, aber auch von den Balkonen und offenen Fenstern konnte coronagerecht zugehört werden. Wir hoffen, es hat allen gefallen!

Und schließlich halfen beide Ensembles am letzten Schultag, die große Mätthi Schulweihnachtsfeier in der Turnhalle für die gesamte Schulgemeinschaft mitzugestalten.

Im Anschluss spielten die „Wilden Instrumente“ noch auf der Weihnachtsfeier der St. Matthias Grundschule, was vor allem die ehemaligen Mätthi-Grundschüler aus der 5b sehr genossen, da es quasi ein Heimspiel war und sie dort wie „Stars“ begrüßt wurden. 😉

Unser Fazit: Es war viel zu tun, aber auch schön, so vielen Menschen eine Freude zu bereiten und selbst Konzertpraxis zu sammeln!

Eure Bläserklassen


Image
Image
 22.12.2022   Catrin Stecker   Simone Meinen